DasBaudenkmal.deDasBaudenkmal.tvMeinBaudenkmal.de
Denkmalgeschützte Immobilien

Amt für Denkmalschutz

Das Amt für Denkmalschutz ist in Deutschland der Ansprechpartner rund um Denkmalschutz und Denkmalpflege

In der Bundesrepublik Deutschland liegt die Verantwortlichkeit für den Denkmalschutz bei den einzelnen Bundesländern. In Deutschland wird der Denkmalschutz mit 16 Gesetzen geregelt, die auch den Aufbau und die Zuständigkeit der Denkmalbehörden enthalten.

Grob kann in den meisten Bundesländern in Denkmalfachämtern und Denkmalschutzämtern unterschieden werden.

Bei einem Amt für Denkmalschutz handelt es sich um eine Vollzugsbehörde mit Entscheidungsbefugnis. Die Beamten entscheiden nach den Auflagen der Denkmalschutzgesetze, ob ein Denkmal oder ein unter Denkmalschutz fallendes Gebäude abgerissen, entfernt oder saniert werden darf. Des Weiteren sind die Denkmalschutzbeamten auch die richtigen Ansprechpartner für gesetzeskonforme Instandsetzungsarbeiten oder geplante Umbaumaßnahmen, die das Denkmal in seiner Optik verändern würden. Auch die Entscheidung einer Translozierung, also dem Ab- und Wiederaufbau eines Denkmals an anderer Stelle, fällt das Amt für Denkmalschutz.

Die Ämter und Behörden für den Denkmalschutz sind in den staatlichen Verwaltungsapparat eingegliedert worden und arbeiten nach einem hierarchischen, mehrstufigen Prinzip. Diese Ähnlichkeit zur allgemeinen Gerichtsbarkeit entsteht durch das untere, obere und oberste Amt für Denkmalschutz.

Das untere Denkmalschutzamt hat in der Regel seinen Sitz in der Kommunalverwaltung der Stadt oder des Landkreises. Es entscheidet in der Regel in sogenannter erster Instanz über Genehmigungen, die eine Veränderung des Denkmals betreffen.

Das obere Denkmalschutzamt befindet sich im Regierungspräsidium der jeweiligen Bezirksregierung und das oberste Denkmalschutzamt sitzt sich immer im jeweiligen Landesministerium. In einigen Bezirken, wie beispielsweise in Hamburg, Berlin oder dem Saarland gibt es Abweichungen von diesem Prinzip.

Die obere Denkmalschutzbehörde fungiert in der Regel als Sonderaufsichtsbehörde für die untere Denkmalschutzbehörde.

Die oberste Denkmalschutzbehörde hingegen entscheidet über grundsätzliche sowie landesweit betreffende Angelegenheiten des Denkmalschutzes und über entsprechende Förderprogramme. Dort werden gesetzliche Grundlagen und Vorschriften erarbeitet sowie Entscheidungen der Landesregierungen vorbereitet. Die obersten Denkmalschutzämter kooperieren mit den jeweiligen Stiftungen, die sich mit der Denkmalpflege beschäftigen, und regeln den wirtschaftlichen Haushalt. Die oberste Denkmalschutzbehörde hat die Fach- und Rechtsaufsicht über alle anderen Denkmalschutzämter inne.

Zu den Denkmalfachbehörden gehören die Landesämter für Denkmalpflege. Diesen Behörden kommt offiziell keine Entscheidungsbefugnis zu. Dennoch sind die Ämter für Denkmalpflege von qualifizierten Fachleuten besetzt, die beratend tätig werden. In Teilen beraten diese Ämter neben Denkmaleigentümern auch die Ämter für Denkmalschutz und haben so indirekten Einfluss auf denkmalschutzrechtliche Entscheidungen. Das Maß dieser Einflussnahme ist von Bundesland zu Bundesland jedoch unterschiedlich.

Die meisten Bundesländer verfügen über eine einheitliche Behörde für die Denkmalpflege. Zu finden sind diese bei den Landschaftsverbänden und den jeweiligen Kommunen und Verwaltungen.

Dresden

Brot-Manufaktur

Brot-Manufaktur in Dresden - Amt für Denkmalschutz

Die ehemalige Brotfabrik liegt im Stadtteil Dresden-Dölzschen im Plauenschen Grund neben der Weisseritz und wurde als Einzeldenkmal eingetragen. Das Gebäude besteht aus drei zu unterschiedlichen Zeiträumen errichteten Gebäudeteilen. Der erste Bauabschnitt im Westen des Grundstücks wurde parallel zum ehemaligen Mühlengraben im Jahr 1889 errichtet, eine Erweiterung in Richtung Osten erfolgte bereits um 1895. Diese beiden Baukörper wurden entsprechend der Bauzeit als massive 3-geschossige Ziegelbauten mit Holz- und Ziegelkappendecken und gusseisernen Stützen errichtet. Die letzte Erweiterung in Verlängerung des Mühlengrabens wurde in den Jahren 1917/18 als moderner 3-geschossiger Stahlbetonbau mit stützenlosem Mansarddach als Stahlbetonkonstruktion ausgeführt. Alle drei Bauabschnitte sind teilunterkellert.

Weitere Unterlagen hier unverbindlich anfordern

Tags: Dresden, Brot-Manufaktur, Denkmalschutzimmobilie

Dresden Brot-Manufaktur Amt für Denkmalschutz

Potsdam

Kaiserliches Stallgeviert

Kaiserliches Stallgeviert in Potsdam - Amt für Denkmalschutz

Was dem Kaiser selbstverständlich, wird auch Ihnen zuteil. Inmitten der Großstadt finden Sie zu sich und gönnen sich die Ruhe, die Sie es sich wert sind. Dabei erwartet Sie im Kaiserlichen Stallgeviert eine dem Namen entsprechende großzügige Atmosphäre. Auch wenn das geschäftige Treiben der Stalljungen und das laute Rufen der Offiziere längst Teil der Vergangenheit sind, so lässt sich dies mit ein wenig Phantasie noch erahnen. Schließen Sie die Augen für einen Moment und lassen die Gedanken einfach treiben.

Vielleicht hören Sie doch noch ein entferntes Hufgetrappel? Oder war es nur das Geräusch von tanzenden Blättern, hoch oben in den Wipfeln der Linden? Lassen Sie den Blick dann über den Rasen hinweg zu den üppig blühenden roten und weißen Tellerhortensien schweifen. Einzelne Sonnenstrahlen erhellen die glücklichen Gesichter der Kinder, die sicher behütet hinten auf dem Kinderspielplatz spielen. Eine wahrlich himmlische Ruhe umgibt Sie – so wie Sie es sich verdient haben. Später, wenn der rosa Schimmer der untergehenden Sonne das erdige Rot der Klinkerfassaden mit einem letzten Hauch liebkost, fühlen Sie sich angekommen.

Im Kaiserlichen Stallgeviert, dessen großzügige Weite früher nur für gekrönte Häupter reserviert war. Was den wenigsten Stadtbewohnern gegönnt ist, eine laue Sommernacht in aller Ruhe bei offenem Fenster zu genießen, das wird Ihnen hier geboten und das werden Sie bald nicht mehr missen wollen. Blicke über satte, grüne Rasenflächen bis hinauf in rauschende Baumkronen. Oder auf den Pfingstberg oder in die Wälder am Jungfernsee, und das inmitten einer pulsierenden Stadt. Ob auf Ihrer Terrasse zum Garten, ob auf der Loggia oder dem Balkon, Ihr Wohnraum im Freien gibt Ihnen ein erhabenes Gefühl und die Möglichkeit, neue Kraft und Energie zu tanken. Teilen Sie diese spezielle Atmosphäre mit ihren Freunden zum Beispiel bei einem langen Sommerfrühstück mit Blick ins Freie oder bei einem unvergesslichen Dinner.

Weitere Unterlagen hier unverbindlich anfordern

Tags: Potsdam, Kaiserliches Stallgeviert, Denkmal Immobilie

Potsdam Kaiserliches Stallgeviert Amt für Denkmalschutz

Köln

Landgut Neu Engeldorfer Hof

Landgut Neu Engeldorfer Hof in Köln - Amt für Denkmalschutz

Der Kölner Süden zählte schon immer zu einem der begehrtesten Wohngebiete der Domstadt. Gründe für die sehr hohe Wohnqualität sind unter anderem die schnelle Anbindung an das Zentrum, den Flughafen aber auch der sehr hohe Freizeitwert.

In dieser exponierten Lage sind wir nun sehr stolz Ihnen wohl einen der letzten Denkmalangebote dieser Art anbieten zu können. Herrschaftlich, umgeben von Natur, in unmittelbarer Nähe zu Brühl und inmitten des mit dem Projekt RegioGrün für die Zukunft geplanten dritten Grüngürtels der Stadt liegt dieser sehr beeindruckende Gutshof ideal - und wird den späteren Bewohner ein fast einzigartiges Wohngefühl bieten.

Die Symbiose aus der liebevollen und detailgetreuen Restaurierung der Altbausubstanz in Verbindung mit hochwertigsten, modernen Materialien und Ausstattungsdetails werden nicht nur zu sehr attraktiven Mieteinnahmen führen, sondern auch die Wertsteigerung wird durch die Einzigartigkeit des Angebotes fast schon garantiert sein.

Das Angebot in Kürze:

  • 25 individuell geschnittene, herrschaftliche Wohneinheiten
  • Wohnungsgrössen von 83 bis 200 qm
  • Kaufpreis von 344.865 Euro bis 811.620 Euro
  • hoher Sanierungskostenanteil in Höhe von ca. 70%
  • modernste Ausstattungsdetails
  • offene Galerien, Kamine, Designbäder
  • Tiefgarage und Aussenstellplätze

Der Verkaufsstart hat gerade begonnen, noch sind attraktive Wohneinheiten verfügbar! Beachten Sie weiterhin bei diesem Angebot, das die Landesregierung ab dem 01.01.2015 eine Erhöhung der Grunderwerbssteuer für NRW von aktuell 5% auf 6,5% beschlossen hat!

Weiterhin können wir Ihnen auch bei diesem Angebot äussert attraktive Finanzierungsangebote anbieten - nutzen Sie also diese Chance und vereinbaren Sie zeitnah einen Besichtigungstermin um sich direkt vor Ort ein Bild der einmaligen Lage dieses Denkmalangebotes zu machen.

Fordern Sie weitere Objektunterlagen wie gewohnt über unsere Homepage an, oder über die Hotline 0800-9191914.

Tags: Köln, Landgut Neu Engeldorfer Hof, Kapitalanlage Denkmalimmobilien

Köln Landgut Neu Engeldorfer Hof Amt für Denkmalschutz

Binz

Meerblick-Suites auf Rügen

Meerblick-Suites auf Rügen in Binz - Amt für DenkmalschutzDie neue Art zu wohnen und/oder Urlaub zu machen. Das Haus Nr.1 trägt den Namen ››LIDO‹‹ und wird zu einem Ferien-Wohndomizil umgebaut. 50 Apartments Suiten von 41 m² bis hin zu über 100 m² entstehen im Haus Lido. Große Suiten werden als Maisonette mit Balkon und Terrasse für die ganze Familie gebaut. Alle Wohnungen werden problemlos mit dem Aufzug erreicht. Das zweitgrößte Denkmalobjekt Deutschlands befindet sich in Prora - einem Ortsteil des Ostseebades Binz. Mit direktem und unverbaubarem Zugang zum ca. 7 km langen Sandstrand der Prorer Wiek auf der Insel Rügen. Dieser Strandabschnitt gehört zu den Schönsten auf Rügen, durch die Kreidefelsen bekommt er sein karibisches Flair, das glasklare Wasser tut sein Übriges dazu. Entlang der Strandpromenade entstehen in den Erdgeschossen Restaurants, Cafés, Bars, Geschäfte u. v. m. Hier finden Sie alles, was man in einem entspannten Urlaub benötigt und abends spielt sich hier das NightLife von Prora Solitaire ab. Wohnen und arbeiten, wo andere gerne Urlaub machen. Das Haus Lido mit direktem Strandzugang befindet sich in einer großen Bucht, der ››Prorer Wiek‹‹. Für Privatsphäre sorgt ein kleiner Kiefernwald, der das Haus vom Strand abschirmt. Als Zweit- oder als Hauptwohnsitz für alle Altersgruppen, die Meer lieben. Oder als eine Kapitalanlage mit der Möglichkeit ein paar Wochen im Jahr hier selber erholsame Tage zu verbringen. Eine wahre Quelle der Kraft, Inspiration und vieler guter Eindrücke, aus denen man immer wieder gerne schöpft. Die weiße, feinsandige Küste, Wolken, Wind, Segelboote am Horizont. Fußspuren im Sand. Wellenschlag und Möwengeschrei. Ein Paradies auf Erden!

Tags: Binz, Meerblick-Suites auf Rügen, Denkmalschutzimmobilie

Binz Meerblick-Suites auf Rügen Amt für Denkmalschutz

Leipzig

Rockmann-Atelier

Rockmann-Atelier in Leipzig - Amt für Denkmalschutz

Bei dem Objekt handelt es sich um ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1890. Durch Aus- und Umbau der denkmalgeschützten Gebäudesubstanz entstehen zehn Zweiraumwohnungen und eine Gewerbeeinheit. Der Standort Leipzig-Reudnitz ist eine gutbürgerliche Wohnlage mit sicherer Vermietbarkeit und stabilem Wertzuwachs. Mit einer perfekten Infrastruktur sowie ausreichend Grün- und Erholungsflächen in unmittelbarer Nachbarschaft liegt das Objekt nur drei Straßenbahnhaltestellen vom Augustusplatz, dem Leipziger Zentrum, entfernt.

In Leipzig ist wie in kaum einer anderen Stadt die Architektur der Gründerzeit in einer einzigartigen Geschlossenheit erhalten geblieben und lässt uns den damaligen Aufstieg des Bürgertums erahnen. So war auch die Dresdner Straße Schauplatz des prosperierenden Mittelstands, wie zum Beispiel der Gebrüder Rockmann. Diese führten im Nachbarhaus ein Maßatelier, das der Uniformlieferant der kaiserlichen und königlichen Behörden war.

Weitere Unterlagen hier unverbindlich anfordern

Tags: Leipzig, Rockmann-Atelier, Denkmalschutzimmobilie

Leipzig Rockmann-Atelier Amt für Denkmalschutz

Denkmalimmobilien in Städten

Denkmalschutzimmobilien in Bundesländern

Glossar zum Thema Denkmalschutz Immobilien

© 2004 - 2015 ARTRION GmbH | Impressum | Artrion | Belavie